Tagesklinik wiedereröffnet!

PRESSEMITTEILUNG

Nach COVID-bedingter Zwangspause wird die geriatrische Tagesklinik der Klinik zum 02. August 2021 wiedereröffnet.

Die Geriatrische Tagesklinik ist eine teilstationäre Einrichtung der Klinik für Akutgeriatrie. Sie bietet Platz für 16 Patienten und umfasst die gesamte medizinische und rehabilitative Betreuung und Behandlung mit allen ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Maßnahmen. Ziel der geriatrischen Tagesklinik ist es, die Selbständigkeit der Patienten zu erhalten bzw. wieder zu erlangen.

Nicht bei allen Krankheitsbildern ist ein stationärer Krankenhausaufenthalt notwendig. Ist die Behandlung zu Hause in dem erforderlichen und umfangreichen Maße nicht möglich, stellt eine geriatrische Tagesklinik eine hervorragende Alternative dar, z. B. auch als eine Möglichkeit nach einem Krankenhausaufenthalt. Die Patienten verbringen den Tag in der Klinik - den Abend, die Nacht und die Wochenenden sind sie zu Hause.

Die Behandlung kommt für Patienten in Frage, die
- körperlich und psychisch in der Lage sind, die Fahrten und einen sechsstündigen Aufenthalt mit verschiedenen Therapieeinheiten zu absolvieren.
- sich morgens, abends, nachts und am Wochenende selbst versorgen können oder durch familiäre bzw. professionelle Hilfe (Sozialstation) versorgt sind.

Auch Bewohner von Pflegeheimen können die Behandlung in einer Tagesklinik in Anspruch nehmen. Für die teilstationäre Behandlung sind keine Zuzahlungen erforderlich.

Die Aufnahme erfolgt durch Einweisung durch den Hausarzt bzw. durch den Orthopäden oder aufgrund einer Verlegung aus einer anderen Klinik.

Anmeldungen für die Tagesklinik erfolgen bitte über das Belegungsmanagement, telefonisch unter 03381 366-926.

CKM Facebook 2 2